Dezentrale Energieversorgung

Ganzheitliche Lösungen für Quartiere und Gebäude

Gute Nachrichten!

Die Umsatzsteuer wird ab dem 1. Juli 2020 vorübergehend von 19 % auf 16 % gesenkt. Selbstverständlich geben wir diesen Vorteil im Rahmen der Verbrauchsabrechnung an Sie weiter. Sie brauchen nichts weiter tun.

Die Verrechnung erfolgt mit der vertraglich vereinbarten, turnusmäßigen Abrechnung. Eine Übermittlung der Zählerstände ist nicht erforderlich. Diese werden im Rahmen der Ablesung erfasst.

Bei neuen Abschlagsplänen - ab dem 01. Juli 2020 - wird bis zum 31. Dezember 2020 der gesenkte Umsatzsteuersatz von 16 % eingestellt.
 

Das ist dezentrale Energieversorgung

Geht es um die ganzheitliche Energieversorgung von ganzen Quartieren oder Immobilien, so ist die dezentrale Energieversorgung von Vattenfall Energy Solutions die perfekte Verbindung von Innovation und Umweltschutz. Mit unseren individuell auf Ihre Projekte zugeschnittenen Versorgungslösungen greifen wir auf erneuerbare Energien, wie z. B. Holzpelletkessel, Wärmepumpen oder Solarenergie, zurück. Die dezentrale Energieversorgung kann so flexibel auf neue Regelungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) angepasst werden und bietet große Einsparpotenziale bei Planung, Bau und Betrieb.
Die Vattenfall Energy Solutions blickt dabei auf rund 25 Jahre Erfahrung in der Entwicklung individueller Versorgungslösungen zurück und setzt sich aktiv für eine fossilfreie Energieversorgung innerhalb einer Generation ein. Informieren Sie sich jetzt über unser breit gefächertes Angebot und erfahren Sie alles über Ihre Möglichkeiten und Vorteile durch die dezentrale Energieversorgung.
 

Wärmeversorgung für Immobilien

Wärme

Wir finden für jede Immobilie die passende Wärmeversorgung. Gut für Investoren, Eigentümer und Mieter: bequem, sicher, preiswert.

Stromversorgung für Immobilien

Strom

Nutzen Sie unser Angebot einer dezentralen Versorgung Ihrer Immobilie mit Strom, entweder als Nebenprodukt der Wärmeerzeugung oder als eigenständige Lösung.

Kälteversorgung für Immobilien

Kälte

Machen Sie Gebrauch von unseren individuellen Kältetechniken, die Ihr Gebäude ganzjährig und effizient kühlen.

Vorteile dezentraler Energieversorgung

open Das richtige Contracting-Modell für Ihre Energieversorgung

Attraktive Contracting-Modelle

Wir übernehmen Installation, Wartung und Betrieb der Energieerzeugungsanlagen – ganz ohne Investitionskosten und ohne finanzielles Risiko.

open Moderne Anlagentechnik für eine umweltschonenede Energieversorgung

Umweltschonende Technik

Klimafreundliche Energieerzeugung durch Nutzung von erneuerbaren Energien oder Kraft-Wärme-Kopplung (KWK).

open Fördermittel der KFW und Bafa für energieeffiziente Immobilien

Finanzielle Förderung

Wir unterstützen Sie beim Erhalt von Förderungen für nachhaltige Bauvorhaben, z. B. durch die KfW-Bank.

open Energieversorgung vor Ort

Regionale Unabhängigkeit

Keine Abhängigkeit von zentralen Wärmenetzen, sondern Energieerzeugung vor Ort.

open Niedrigere Betriebskosten durch moderne Anlagentechnik

Verringerter Brennstoffverbrauch

Bis zu 10 % weniger Brennstoffverbrauch dank effizienter Anlagenführung.

open Installation, Wartung, Reperatur und Brennstoffversorgung in der Verantwortung des Energieversorgers

Service aus einer Hand

Wir garantieren eine individuelle und ganzheitliche Betreuung mit einem festen Ansprechpartner.

Das moderne Contracting-Modell für die Energieversorgung von Quartieren und Mehrfamilienhäusern

Wärmecontracting

Innovative Wärmeversorgung komfortabel und ganz ohne Investitionskosten – das ist Wärmecontracting. Unsere Versorgungskonzepte ermöglichen eine umweltfreundliche Wärmeerzeugung vor Ort. 


mehr erfahren

Das moderne Contracting-Modell für die Kälteversorgung von Quartieren und Mehrfamilienhäusern

Kältecontracting

Kältecontracting ermöglicht ganz einfach und bequem angenehme Raumtemperaturen auch in den heißen Sommermonaten. Profitieren Sie von unserem Know-how und unseren modernen Kälteanlagen.



mehr erfahren

Hausgemachter Strom aus Blockheizkraftwerken und Photovoltaikanlagen

Mieterstrom

Unser Mieterstrom-Angebot macht es möglich, eigens produzierten Strom für Ihre Mieter freizugeben. Ob vom Dach aus Photovoltaikanlagen oder aus einem Blockheizkraftwerk: Strom aus eigener Produktion besticht durch Preise unter dem Marktniveau.

mehr erfahren

Dezentrale Technologien

In unserem Anlagenportfolio finden sie eine Vielzahl dezentraler Anlagen. Ob Wärme-, Kälte- oder Stromproduktion vor Ort, unsere Anlagen arbeiten umweltfreundlich und vielseitig. 
 

mehr erfahren

E-Ladeinfrastruktur für Quartiere und Gebäude

Elektromobilität

Auf dem Weg zu einer klimaneutralen Zukunft ist moderne Elektromobilität-Ladeinfrastruktur unabdingbar. Wir ermöglichen integrierte Versorgungskonzepte und denken Elektromobilität von Anfang an mit. 

mehr erfahren

Anmeldung zu den Vattenfall Energie News

*Pflichtfelder

Newsletter Energie News

Die aktuellen Entwicklungen in der Energie- und Wärmeversorgung immer im Blick: Unser Newsletter zu den Energie News

Dezentrale Energieversorgung - unsere Referenzen

Mit bundesweit über 350 in Betrieb genommenen dezentralen Energieerzeugungsanlagen profitieren Sie mit Vattenfall Energy Solutions von langjähriger Erfahrung.

Quartier mit Nahwärmenetz und zertifiziertem Primärenergiefaktor

Puhlmannhof

In der Berliner Kastanienallee befindet sich der ehemalige Puhlmannhof: Ein Gebäudekomplex aus fünf Gebäuden verbunden, durch ein Nahwärmenetz. Bestehend aus Wohn-, Büro- und Einzelhandelsflächen wird das Quartier durch Energie mit einem zertifizierten Primärenergiefaktor von 0,4 versorgt. Dies ermöglicht ein modernes Blockheizkraftwerk.

mehr erfahren

Wärme aus Abwasser

Grüne Aue

Täglich laufen Millionen Liter Warmwasser in die Kanalisation. Das energetische Potenzial, das in den Abwasserkanälen steckt, ist enorm. Mit Hilfe von Abwasserwärmepumpen kann es erschlossen werden. In einer Wohnanlage in Berlin-Biesdorf haben wir eine solche Lösung erstmals in Betrieb genommen. 
 

mehr erfahren

Fragen und Antworten zur dezentralen Energieversorgung

Warum ist eine dezentrale Energieversorgung für die Zukunft unabdingbar?

Klimaschutz und Energiewende sind als zentrale Themen nicht mehr aus der gesellschaftlichen Debatte wegzudenken und finden über Verordnungen des Gesetzgebers mehr und mehr ihren Weg in die praktische Umsetzung. Das große übergeordnete Ziel aller Bestrebungen lautet: emissionsfreie Zukunft bzw. Klimaneutralität. So gilt mittlerweile 2050 als Stichdatum für einen klimaneutralen Gebäudebestand. Eine umweltschonende Energieversorgung wird in Zukunft also deutlichen Einfluss auf die Wertsteigerung von Immobilien haben und den einzigartigen Charakter von Gebäuden oder Quartieren ausmachen.
Die dezentrale Energieversorgung ist vor diesem Hintergrund besonders interessant, da sie mit ihrer Unabhängigkeit von zentralen Wärmenetzen flexibel auf neue Energieeinsparverordnungen reagieren kann und ihren Fokus auf Nachhaltigkeit und Effizienz bei der Energieerzeugung legt. Schon jetzt zeigt sich, dass die alleinige Durchführung von baulichen Maßnahmen am Gebäude (z. B. durch Außendämmung) zur Erreichung einer möglichst hohen Energieeffizienz nicht ausreichen wird. Vielmehr ermöglicht die Kombination mit dezentralen Technologien dank der Energieerzeugung aus Blockheizkraftwerken, Holzpelletkesseln, Wärmepumpen, Solaranlagen und Brennwertkesseln weit bessere Wirkungen in Bezug auf Energieeffizienz, Kosten und Ressourcenschonung. Neben den Aspekten des Umwelt- und Klimaschutzes bieten sich hierdurch darüber hinaus auch äußerst attraktive Einsparpotenziale bei Planung, Bau und Betrieb von Quartieren oder Immobilien.

Was sind die Vorteile einer dezentralen Energieversorgung?

Die dezentrale Energieversorgung bietet eine ganze Reihe wichtiger Vorteile, die bei der zukünftigen Planung, dem Bau und dem Betrieb von Immobilien noch weiter an Relevanz gewinnen werden. Durch die Kombination verschiedener dezentraler Technologien, wie z. B. Blockheizkraftwerke, Holzpelletkessel, Wärmepumpen, Solaranlagen, Brennwertkessel usw., lassen sich besonders energieeffiziente Lösungen erzielen, aber auch einzeln eingesetzt bringen diese Technologien deutliche Vorteile mit sich:

  • Die Anlagen lassen sich mit einem sparsameren Verbrauch von Brennstoffen betreiben.
  • Durch den Einsatz von erneuerbaren Energien wie z. B. Solarenergie oder der Kraft-Wärme-Kopplung tragen sie zum Klima- und Umweltschutz bei und erfüllen so neueste gesetzliche Energieeinsparverordnungen.
  • Durch die besondere Nachhaltigkeit bei der Energieerzeugung ermöglicht die dezentrale Energieversorgung das Freischalten von Förderungen und kann so die Finanzierung neuer Bauvorhaben erleichtern.
  • Attraktive Contracting-Modelle senken das finanzielle Risiko für die Planer auf null, da die Finanzierung über Betrieb und Laufzeit stattfindet und Installation, Wartung und Betrieb vom Energieversorger komplett übernommen werden.

Welche regenerativen Energien können bei der dezentralen Energieversorgung eingesetzt werden?

Mit dezentraler Energieversorgung bieten sich vielfältige Möglichkeiten zur Energieversorgung durch regenerative Energien. Sei es über Blockheizkraftwerke (BHKW) und Brennwertkessel, betrieben durch regenerative Bio-Brennstoffe, oder über Solaranlagen zur Strom- oder Wärmeproduktion. Im Falle eines BHKW wird dieses mit dem regenerativen Brennstoff Biomethan betrieben, Holzpelletkessel verbrennen Holzpellets, um Wärme zu erzeugen. Solaranlagen werden in Solarthermie- und Photovoltaikanlagen aufgeteilt: Die Solarthermie nutzt Sonnenlicht, um daraus Trinkwarmwasser und Wärme für die Heizung zu gewinnen, Photovoltaikanlagen produzieren zu 100 % regenerativen Strom. Mit der dezentralen Energieversorgung bieten wir unseren Kunden Konzepte zur Energieversorgung, die gänzlich auf regenerative Energien setzen, oder Konzepte zur dezentralen Energieversorgung, in denen regenerative Energien integriert werden, um eine bessere Energieeffizienzklasse zu erreichen.

Welche Förderung gibt es für eine dezentrale Energieversorgung?

Klimafreundliche und nachhaltige Baumaßnahmen werden von verschiedenen Institutionen, z. B. der KfW-Bank, gefördert. Besonders die Energieversorgung kann hier einen großen Teil dazu beisteuern, die nötigen Richtwerte für einen Bezug der Förderungen zu erreichen. Dank attraktiver Contracting-Modelle und dem Einsatz einer dezentralen Energieversorgung werden Budgets für andere Zwecke frei und der finanzielle Gestaltungsrahmen von Bauprojekten verändert sich maßgeblich zugunsten der Planer.
Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie selbstverständlich gerne bei der Auswahl möglicher Förderungsinstitutionen und der Antragsstellung.

Was ist technisches Anlagenmanagement?

Technisches Anlagenmanagement oder auch „Betriebsführungscontracting“ ist eine Art des Contractings, bei der sich der Energiedienstleister lediglich um die Instandhaltung, Bedienung, Überwachung und Reparatur der Versorgungsanlagen kümmert. In Unterscheidung zum „normalen“ Contracting ist und bleibt die Erzeugungsanlage im Besitz des Nutzers und gehört nicht dem Energiedienstleister. Trotzdem wird ein gegenseitig verpflichtender Vertrag zwischen Contracting-Nehmer und Contractor aufgesetzt.
Das technische Anlagenmanagement hat den Vorteil, dass die Anlage in den Händen von erfahrenen und professionellen Betreibern liegt. Hierdurch lassen sich Geld, Brennstoff und Emissionen einsparen. Auch lassen sich Störungen gegebenenfalls früh erkennen und reparieren oder gar ganz vermeiden. Wir bieten technisches Anlagenmanagement für alle Anlagen an, die sich auch in unserem Produktportfolio wiederfinden: Blockheizkraftwerke (BHKWs), Kessel, Holzpelletkessel, Wärmepumpen, Kompressionskälteanlagen, Solarthermie- und Photovoltaikanlagen.

Was ist energetische Sanierung?

Bei der energetischen Sanierung geht es um die Optimierung verschiedenster baulicher, aber auch versorgungstechnischer Aspekte eines Gebäudes zur Minimierung des Energieverbrauchs. Häufig umfasst diese unter anderem die Außen- und Dachdämmung des Gebäudes oder die Sanierung der Fenster.
Bezogen  auf die versorgungstechnische Optimierung bedeutet die energetische Sanierung die Erneuerung der Heizungsanlage. Möglich ist auch eine Ergänzung des bestehenden Heizsystems durch umweltfreundliche Erzeugungsanlagen wie Solarthermie oder Photovoltaik. Mit unserem breiten Produktportfolio und unserem langjährigen Know-how arbeiten wir Ihnen auch im Bestandsbau innovative Versorgungs- oder Ergänzungslösungen aus.

Wer finanziert Photovoltaikanlagen und weitere Lösungen?

In unserem Fall ist das ganz simpel – wir möchten ein grüneres Morgen unterstützen und die Finanzierung von Photovoltaikanlagen sowie anderen dezentralen Lösungen für unsere Kunden so einfach wie möglich machen. Das bedeutet: Wir übernehmen die Kosten für die Errichtung, den Betrieb, die Versorgung mit Brennstoff sowie die Instandhaltung der Anlagen zu 100 %. Einfacher geht es nicht.


Öffentliche Bekanntmachung gemäß § 32 Abs.5 AVB Fernwärme. Mit Wirkung zum 1. Januar 2019 tritt die Vattenfall Energy Solutions GmbH, Überseering 12, 22297 Hamburg, anstelle der Vattenfall Wärme Berlin AG in die sich aus den Wärmeversorgungsverträgen ergebenden Rechte und Pflichten ein. Die Wärmeversorgung der betroffenen Kunden erfolgt ab dem oben benannten Stichtag durch die Vattenfall Energy Solutions GmbH auf Grundlage der Regelungen der jeweiligen Wärmeversorgungsverträge.

mehr Informationen