Wärmelösung mit Primärenergiefaktor 0,4

CO2-neutrale Versorgung von Wohnen und Gewerbe im Puhlmannhof

Referenzen  •  13.01.2020

#Fossilfree #Wärmecontracting #NatuerlichDezentral

Auf einer der letzten freien Bauflächen in der Berliner Kastanienallee entwickelte und realisierte der Projektentwickler Hamburg Team von 2014 bis 2016 ein modernes und lebhaftes Quartier, dass urbanes und klimafreundliches Wohnen in sich eint. Geprägt durch vielfältigen Einzelhandel steht der Bezirk Prenzlauer Berg für Berliner Vielfalt und Kultur. Das neue Quartier Puhlmannhof fügt sich nahtlos in die typische Gründerzeit-Bebauung ein und wird durch eine nachhaltige, dezentrale Wärmeanlage versorgt.

 

Die durch Vattenfall Energy Solutions konzipierte Wärmelösung für rund 40 Wohn- und 10 Gewerbeeinheiten besteht aus zwei mit Biomethan betriebenen Blockheizkraftwerken (BHKW) und einem Spitzenlast-Gaskessel. Der zertifizierte Primärenergiefaktor liegt bei 0,4. Damit wird die Wärmeversorgung den hohen Ansprüchen an ein modernes Berliner Quartier gerecht.

 

Möglich wird die klimafreundliche Wärmeversorgung durch den erneuerbaren Brennstoff Biomethan. Biomethan, das in seiner chemischen Zusammensetzung dem fossilen Brennstoff Erdgas sehr ähnlich ist und damit effizient in modernen BHKW verwendet werden kann, unterscheidet sich von seinem fossilen Gegenpart, dem Erdgas, in seiner Entstehung:

Durch das Vergären von Energiepflanzen, Gülle oder Stroh in sogenannten Biogasanlagen entsteht Biomethan, das Erdgas in beliebigen Anteilen beigemischt werden kann. Bei der Verbrennung von Biomethan wird nur so viel CO2 freigesetzt, wie vorher durch die Pflanzen gebunden wurde – es ist also CO2-neutral.

 

Die beiden mit diesem fossilfreien Brennstoff betriebenen Blockheizkraftwerke weisen jeweils eine Leistung von 80 kWth und 50 kWel auf und speisen die in Kraft-Wärme-Kopplung erzeugte Wärme in ein Nahwärmenetz. So wird die erzeugte Wärme für Heizung und Trinkwarmwasser auf die 5 Gebäude des Puhlmannhofs mit einer zu beheizenden Gesamt-Fläche von 8.666 m2 verteilt. Für das Abfangen von Spitzenlasten wird das Nahwärmenetz bei Bedarf zusätzlich durch einen modernen Brennwertkessel mit einer Leistung von 360 kWth gespeist.

Auf einen Blick

Wohneinheiten: 40

Gewerbeeinheiten: 10

Beheizte Fläche: 8.666 m2

Jährlicher Wärmebedarf: 648 MWh

Leistung BHKW: 2x 80kWth, 50kWel

Leistung Kessel: 360kWth

Primärenergiefaktor: 0,4