Stadtwärme Berlin

Lokal, effizient und umweltschonend.

Modern und komfortabel - das ist lokal erzeugte Stadtwärme für Berlin. Angefangen beim Umweltschutz bis hin zur Wertsteigerung Ihrer Immobilie können Sie beim Anschluss an das Berliner Stadtwärmesystem von zahlreichen Vorteilen profitieren.

Wussten Sie schon?

Weil unsere Fernwärme zu 100 Prozent in Berlin produziert und unmittelbar zu unseren Berliner Kunden transportiert wird – nicht irgendwo in der Ferne – sprechen wir lieber von „Stadtwärme“ als von „Fernwärme“.

Mehr erfahren Sie unter: www.stadtwärme.berlin
 

Unser Einsatz für die Wärmewende ist ernst gemeint: Mit Abschluss Ihres Wärmeversorgungsvertrages erhalten Sie künftig nur noch Wärme, die erzeugt wurde, ohne per Saldo zusätzliches CO2 auszustoßen. Per Saldo bedeutet, dass wir die CO2-Emissionen, die wir heute noch nicht direkt in unserem Prozess der Wärmeerzeugung vermeiden können, kompensieren.

Sie haben die Wahl zwischen zwei umweltschonenden Produkten

Beim Produkt "Stadtwärme Natur 100" verpflichten wir uns im Umfang Ihres Verbrauchs Wärme in unsere Stadtwärmenetze zu integrieren, die aus industrieller Abwärme, aus erneuerbaren Energien wie Biomasse oder aus Strom auf Basis von erneuerbaren Energien erzeugt wurde.

Unser Produkt "Stadtwärme Klassik Plus" ist die kostengünstigere Variante. Hier wird die Wärme aus unterschiedlichen Brennstoffen erzeugt und die CO2-Emissionen, die noch nicht direkt bei der Erzeugung vermieden werden können, kompensieren wir durch „Gold Standard“-Zertifikate.
 

Fernwärme für Berlin aus regenerativen Energien

Stadtwärme Natur 100

Ihr Wärmeverbrauch wird durch Wärme, welche zu 100 Prozent aus regionaler Biomasse, Abwärme oder Strom aus erneuerbaren Energien erzeugt wurde, abgedeckt.

Fernwärme für Berlin zu geringen und stabilen Preisen

Stadtwärme Klassik Plus

Wärme für Heizung und Warmwasser. Bei der Wärmeerzeugung anfallende CO2-Emissionen werden durch „Gold Standard“-Zertifikate ausgeglichen.

Informieren Sie sich über die Kosten einer Versorgung mit unseren neuen umweltschonenden Wärmeprodukten für ausgewählte Modellhäuser.

Preistransparenz

Ihr umfassender Überblick zu allen Kostenpunkten inklusive einem jährlichen Kostenvergleich zu einer Eigenversorgung mit Erdgas.

mehr erfahren

Fernwärmeversorgung mit einem Primärenergiefaktor von 0,45

Primärenergiefaktor

Erzielen Sie dank Fernwärme deutlich niedrigere Werte und ersparen Sie Ihrer Immobilie bauliche Maßnahmen.

mehr erfahren

Smart Meter

Identifizieren Sie bequem per Knopfdruck mögliche Einspar- und Optimierungspotenziale bei Ihrer Immobilie.

mehr erfahren

 

Grundsätzliches

Mit Einführung der neuen Produkte stellen wir gleichzeitig unser Preismodell um. Künftig wird der Grundpreis einen höheren Anteil an den gesamten Wärmekosten bekommen. Das verbessert für unsere Kunden die Planungssicherheit und führt insgesamt zu stabileren Wärmekosten.

Änderungen im der Preisänderungsklausel

Die Produktion unserer Stadtwärme ist durch den gekoppelten Erzeugungsprozess in unseren KWK-Anlagen gekennzeichnet. Hierbei werden Strom und Wärme gemeinsam erzeugt, was resourcenschonend und effizient ist und deshalb als besonders umweltfreundlich eingestuft wird. In der Folge ergibt sich, dass die wirtschaftliche Situation der Wärmeerzeugung sehr stark von den erzielbaren Stromhandelspreisen abhängt. Diese Abhängigkeiten werden auch in der Struktur der Preisänderungsklausel für den Arbeitspreisänderungsfaktor deutlich.

Neben den klassischen preisbestimmenden Elementen, welche die Kostenentwicklung der hauptsächlich eingesetzten Brennstoffe (Steinkohle und Erdgas) abbilden, enthalten die Klauseln für den Arbeitspreisänderungsfaktor ein negatives Stromelement (Strom-Index). Dadurch ist zudem sichergestellt, dass sich steigende Stromhandelspreise positiv auf die Wärmearbeitspreise auswirken.

Der hauptsächliche Brennstoff beim Produkt "Stadtwärme Natur 100" ist Holzschnitzel.

EU ETS-Emissionszertifikate

Die CO2-Zertifikatekosten aus dem Europäischen Emissionszertifikatehandel (ETS) für Anlagenbetrieber sind beim Produkt "Stadtwärme Klassik Plus" bereits im Arbeitspreis (APFSK) enthalten, und daher auch Bestandteil von dessen Preisänderungsklausel.

 

In drei Schritten zur Stadtwärme

Ob Neubau oder Bestand: Stadtwärme von Vattenfall bietet Ihnen unschlagbare Vorteile. Wechseln Sie ganz bequem in drei Schritten.

Leitungsauskunft für Baumaßnahmen

Wir betreiben unter- und oberirdische Leitungsanlagen für die Wärmeversorgung in Berlin. Unsere Anlagen befinden sich in der Regel im öffentlichen Straßenland und können sich aber auch auf einem Privatgrundstück befinden. Die Beschädigung einer Anlage kann eine Gefährdung darstellen und zu einer Unterbrechung der Wärmeversorgung führen. Diese Situation ist zu verhindern, indem Sie bereits bei der Planung eine Leitungsanfrage durchführen.

Aufgrund der Vorschrift 38 der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV Vorschrift 38) ist durch den Bauunternehmer vor Beginn von Bauarbeiten zu ermitteln, ob im vorgesehenen Arbeitsbereich Anlagen vorhanden sind, durch die Personen gefährdet werden können.

Ihre Leitungsanfrage ist auch für uns sehr wichtig, da durch Ihre vorgesehenen Bauarbeiten auch Arbeiten an unseren Anlagen erforderlich werden könnten. Durch Kenntnis von Ihren Baumaßnahmen können wir Einfluss auf eigene Maßnahmen und Planungen nehmen und somit mögliche Einschränkungen durch Baustellen besser koordinieren. Alle Anfragen werden gemäß der VDE Anwendungsregel VDE-AR-N 4203 bearbeitet.
 

Leitungsanfrage Online - das Leitungsauskunftsportal der InfreSt

Ihr Vorteil: Sie erhalten gleichzeitig Auskunft über vorhandene Anlagen weiterer teilnehmender Infrastrukturbetreiber. Die Nutzung der Plattform InfreSt (Infrastruktur eStrasse GmbH) ist kostenfrei, jedoch ist eine Registrierung erforderlich.

Mitarbeiter der Vattenfall Wärme Berlin

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne!

Sie suchen eine Wärmelösung für Ihren Bedarf oder benötigen Informationen zu Ihrem Vertrag oder Ihrer Rechnung?

   030 267 10267

   030 267 119 14840

   fragen@waerme.berlin

Fragen und Antworten zur Stadtwärme

Was ist Fernwärme?

Das Wort Fernwärme beschreibt eine zentralisierte Wärmeversorgung: Im Gegensatz zur "klassischen" Art der Wärmeversorgung mit einer Erzeugungsanlage im Gebäude oder in unmittelbarer Nähe dazu, wird bei der Fernwärmeversorgung Wärme über ein Verteilnetz von Kraftwerken direkt in angeschlossene Gebäude transportiert. Fernwärme deshalb, weil die Wärme aus der Ferne zum Nutzungsort geleitet und nicht an diesem produziert wird.

Was sind die Vorteile von unserer Stadtwärme?

Die Versorgung einer Immobilie mit Stadtwärme bringt vielerlei Vorteile mit sich, die sich auch beim Bau bemerkbar machen: Bei einem Anschluss an das Wärmenetz entfällt beispielsweise die platzraubende Unterbringung von Heizkesseln, Öl- oder Gastanks sowie die Errichtung eines Schornsteins. Somit wird Raum im Gebäude frei, den Sie anders nutzen können.

Darüber hinaus garantiert die durch Kraft-Wärme-Kopplung besonders wirkungsvoll erzeugte Fernwärme exzellente Werte für den Energieausweis Ihrer Immobilie. Der daraus resultierende niedrige Primärenergiefaktor (0,45), der unterhalb der gesetzlichen Vorgaben liegt, senkt dementsprechend auch die Anforderungen an die Dämmerung der Immobilie. Hierin liegt ein großes Einsparpotenzial, welches Sie nutzen können. Der niedrige Primärenergiefaktor sorgt ebenfalls dafür, dass die Versorgung aus unserem Stadtwärmenetz vom Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) als Ersatzmaßnahme anerkannt wird. Der zusätzliche Einsatz regenerativer Energien ist also nicht nötig.

Wie funktioniert Kraft-Wärme-Kopplung?

In unseren Heizkraftwerken werden Strom und Wärme umweltschonen in einem gekoppelten Prozess erzeugt. Durch Kraft-Wärme-Kopplung werden die eingesetzten Brennstoffe somit optimal ausgenutzt. Fernwärme wird unterirdisch durch die isolierten Stahlrohre unseres Berliner Fernwärmenetzes zu den Wärmetauschern der zu versorgenden Gebäude geleitet und speist dort zum einen die einzelnen Raumheizkörper und erwärmt zum anderen Kaltwasser zu Gebrauchswarmwasser. Das aufgebrauchte Heizwasser gelangt dann über das geschlossene Kreislaufsystem des Fernwärmenetzes wieder zurück in die Vattenfall Kraftwerke, wo es wieder aufbereitet wird.

Somit wird die Beheizung und Warmwasserversorgung größerer Gebäudegruppen, Straßenzüge oder ganzer Quartiere zuverlässig gewährleistet.

Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es für Fernwärme?

Finanzierungsmöglichkeiten für Fernwärme bietet die KfW-Bankengruppe. Die Zinssätze für KfW-Kredite orientieren sich am Kapitalmarkt. Kurzfristige Veränderungen sind daher möglich. Aktuelle Informationen erhalten Sie direkt bei der KfW:

KfW Bankengruppe
Charlottenstraße 33/33a
10117 Berlin

Tel.: 030 202 640

Welche Förderung gibt es für Fernwärme?

Die Investitionsbank Berlin hat früher Fördermittel zur Modernisierung und Instandsetzung von Wohnraum angeboten. Wegen der Haushaltslage des Landes Berlin ist die Förderung derzeit eingestellt. Nähere Informationen erhalten Sie direkt bei der IBB:

Investitionsbank Berlin
Bundesallee 210
10719 Berlin

Tel.: 030 21 250

Anmeldung zu den Vattenfall Energie News

*Pflichtfelder