Datenschutz

Datenschutzerklärung/ Nutzerinformationen

Nutzerinformationen und Informationspflichten der Vattenfall Wärme Berlin AG gemäß Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO)

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website und über Ihr Interesse an den Vattenfall Unternehmen. Den Schutz Ihrer Daten nehmen wir sehr ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internet-Seiten sicher und wohl fühlen. Nachfolgend finden Sie alle Informationen für Kunden, Interessenten und Lieferanten, die für den Datenschutz und die Benutzung unserer Internet-Seiten gelten.

Informationen zum Datenschutz

Informationen zum Datenverarbeiter

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung:

Vattenfall Wärme Berlin AG

vertreten durch:
Dr. Tanja Wielgoß, Vorsitzende
Stefan Hadré

Sellerstraße 16
13353 Berlin
 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Vattenfall Wärme Berlin AG
Datenschutzbeauftragter

E-Mail: datenschutz.waerme-berlin@vattenfall.de

 

Verarbeitungsrahmen


Datenkategorien
Verarbeitet werden Daten von Kunden, Interessenten und Lieferanten, sofern diese zur Erfüllung der unten genannten Zwecke erforderlich sind. Das umfasst folgende Kategorien personenbezogener Daten: Stammdaten (z. B. Name, Vorname, Anschrift), Vertragsdaten (z. B. Kundennummer, Zählernummer), Abrechnungsdaten und Zahlungsinformationen und digitale Aktivitätsprotokolle sowie vergleichbare Daten. Auf Anforderung teilen wir Ihnen gerne mit, in welchem Verfahren möglicherweise Ihre Daten gespeichert sind und um welche Daten es sich handelt.
 

Datenherkunft
Kontaktdaten erhalten wir aus dem bestehenden Vertragsverhältnis zwischen den Kunden und der Vattenfall Wärme Berlin AG sowie aus öffentlichen Quellen, z. B. aus Grundbüchern, Handels- und Vereinsregistern, der Presse und dem Internet. Außerdem nutzen wir personenbezogene Daten, die wir zulässigerweise von Unternehmen innerhalb unseres Konzerns oder von uns beauftragten Dienstleistern erhalten.
 

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
In der Regel können Sie die Seiten der Vattenfall Unternehmen besuchen, ohne dass wir personenbezogene Daten von Ihnen benötigen. Wir speichern lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug. Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

a) zur Erfüllung vertraglicher Pflichten (Art. 6 Abs.1 lit. b DS-GVO)
Die Datenverarbeitung ist für die Vertragsanbahnung, -durchführung und Abrechnung von Wärmeversorgungsverträgen, Telekommunikationsleistungsverträgen und Lieferantenverträgen erforderlich. Die Datenerhebung erfolgt dabei im Rahmen des Vertragsabschlusses und während der Dauer des Vertrages. Erhoben werden unter anderem persönliche Angaben wie Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Vertragsdaten (wie Zählernummer, Zählerwert), Zahlungsinformationen (wie Bankdaten, Abrechnungsdaten) und Informationen zur Lieferstelle.

b) aufgrund einer Einwilligung (Art. 6 Abs.1 lit. a DS-GVO)
Soweit wir von Ihnen eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke eingeholt haben, ist die Verarbeitung auf dieser Basis rechtmäßig. Für die werbliche Ansprache zu unseren Produkten und Services sowie Angeboten und Leistungen unserer Partner, nehmen wir vorbehaltlich des Postversandes nur über Kommunikationswege Kontakt auf, zu welchen uns eine vorherige Einwilligung vorliegt. Wir nutzen Ihre Kontaktinformationen dabei für personalisierte Angebote und die Wahrnehmung der von Ihnen über unsere Website vereinbarten Termine sowie Newsletterabonnements. Auch SEPA-Lastschriftmandate sind Einwilligungen, welche wir im Rahmen des vereinbarten Vertrages nutzen. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit, ohne Angabe von Gründen, mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Sie können der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke jederzeit unter fragen@waerme.berlin für die Zukunft widersprechen.

c) Datenverarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO)
Es ist unser Ziel, für unsere Kunden die optimale Beratung und Betreuung durch eine bedarfsgerechte Produktgestaltung und Weiterentwicklung unserer Services zu gewährleisten. Dies umfasst die Nutzung Ihrer Daten zu folgenden Zwecken:

  • Zusenden von Informationen zu unseren Energieprodukten und Leistungen von Partnern und verbundenen Unternehmen.
  • Unterbreiten von personalisierten Angeboten zum Zwecke der Kundenbindung.

Für eine langfristige Kundenbindung führen wir Markt- und Meinungsforschung zur Verbesserung unserer Leistungen durch.

Diese Datennutzung erfolgt in zulässiger Weise unter Abwägung der beiderseitigen berechtigten Interessen. Das berechtigte Interesse unsererseits liegt darin, Ihnen durch diese zweckgerechte Verwendung auf Ihre Bedürfnisse angepasste Angebote unterbreiten zu können. Zur Wahrung Ihrer berechtigten Interessen verarbeiten wir Ihre Daten nur streng zweckgebunden und achten in angemessener Form darauf, die Nutzung der Daten auf ein Mindestmaß zu beschränken. Zudem steht Ihnen jederzeit ein Recht auf Widerspruch in die Verwendung Ihrer Daten zu Werbezwecken zu.

Im Rahmen von Schadenbearbeitung verarbeiten wir Daten von Beteiligten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung zivilrechtlicher Ansprüche.

Zur Wahrung unseres Hausrechts, zum Schutz unseres Eigentums und zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten wird unser Betriebsgelände videoüberwacht.
 

d) Datenverarbeitung aufgrund gesetzlicher Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO)
Als Unternehmen unterliegen wir diversen gesetzlichen Verpflichtungen (z. B. Messstellenbetriebsgesetz, Steuergesetz, Handelsgesetzbuch), die eine Verarbeitung Ihrer Daten zur Gesetzeserfüllung erforderlich machen.
 

Weitergabe der Daten
Teilweise werden interne und externe Auftragsverarbeiter (beispielsweise IT-Dienstleister) unter Einhaltung der Anforderungen des Art. 28 DS-GVO zur Erfüllung der oben genannten Zwecke mit der Verarbeitung der Daten beauftragt.

Eine Weitergabe der Daten erfolgt aufgrund rechtlicher Verpflichtungen an öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften.

Sollten Sie in das Abonnement des Newsletters eingewilligt haben, sind Ihre Daten zum Zweck, Ihnen Fachinformationen und personalisierte Angebote zukommen zu lassen, auch der Vattenfall Energy Solutions GmbH zugänglich.

Zur Abwicklung von Schadensfällen übermitteln wir die erhobenen Daten ggf. an am Versicherungsprozess beteiligte Dritte (z. B. Gutachter, Versicherungsunternehmen, Rechtsanwälte).

Teilprozesse der Verarbeitung von Lieferantendaten (Stammdaten, Kontaktdaten und Bankdaten) erfolgen unter Mitwirkung von Dienstleitern in den USA und Indien. Soweit für diese Länder kein Angemessenheitsbeschluss der EU Kommission vorliegt, ist die Einhaltung des datenschutzrechtlichen Schutzniveaus der DS-GVO durch den Abschluss von EU Standardvertragsklauseln abgesichert.. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie beim Datenschutzbeauftragten (datenschutz.waerme-berlin@vattenfall.de).
 

Speicherdauer von personenbezogenen Daten
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, solange dies für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten und die oben genannten Verarbeitungszwecke erforderlich ist. Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Dabei handelt es sich unter anderem um Aufbewahrungspflichten aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO). Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die genannten Zwecke wegfallen.
 

Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten
Wir erfragen und verarbeiten von Ihnen nur personenbezogene Daten, die wir zur Bearbeitung und Erfüllung der oben genannten Zwecke und Pflichten unbedingt brauchen. Ohne diese Daten können keine Dienstleistungen angeboten werden.
 

Automatisierte Entscheidungsfindung
Zur Begründung und Durchführung der beschriebenen Verarbeitungsprozesse findet keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling statt.

 

Infor­ma­tion über Betrof­fe­nen­rechte


Betroffenenrechte
Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich direkt an unseren Beauftragten für den Datenschutz wenden, der mit seinem Team auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anträgen oder Beschwerden zur Verfügung steht. Alle Anfragen, zu den über Sie gespeicherten Daten gemäß Art. 15 DS-GVO, richten Sie an:

Vattenfall Wärme Berlin AG
Datenschutzbeauftragter

Sellerstraße 16
13353 Berlin

E-Mail: datenschutz.waerme-berlin@vattenfall.de

Der Datenschutzbeauftragte ist auch Ihr Ansprechpartner für die Wahrnehmung Ihrer Rechte auf Berichtigung im Fall von Fehlern bei der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten (Art. 16 DS-GVO), Löschung Ihrer Daten, beispielsweise bei Wegfall des Zweckes oder bei Widerruf einer erteilten Einwilligung (Art. 17 und 18 DS-GVO), Einschränkung der Verarbeitung, beispielsweise aufgrund des Bestreitens der Richtigkeit personenbezogener Daten oder für die Wahrung möglicher bestehender Ansprüche (Art. 18 DS-GVO), Widerspruch gegen die Verarbeitung aufgrund von berechtigtem Interesse (Art. 21 DS-GVO) und Datenportabilität über die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten in einem maschinenlesbaren Format (Art. 20 DS-GVO).
 

Widerruf der Einwilligung
Wenn Ihre Datenverarbeitung auf der Rechtsgrundlage der Einwilligung beruht, haben Sie das Recht diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft zu widerrufen.

Sie können der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke jederzeit unter fragen@waerme.berlin widersprechen.
 

Widerspruch nach Art. 21 DS-GVO:
Erfolgt die Datenverarbeitung auf Basis von Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit f DS-GVO, haben Sie aufgrund von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit das Recht, gegen diese Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Ihren Widerspruch senden Sie bitte an: fragen@waerme.berlin
 

Beschwerderecht: 
Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO). Die für die Vattenfall Wärme Berlin AG zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde erreichen Sie unter:

Friedrichstraße 219
10969 Berlin

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationssicherheit

Informationen zur Nutzung der Internet-Seiten

Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten
Beim Besuch unserer Website speichern wir lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug in einer Protokolldatei (z. B. Browsertyp, IP-Adresse, verwendetes Betriebssystem oder Zugriffszeit und Verweildauer auf den Seiten). Jedes Gerät benötigt zur Übertragung von Daten im Internet eine eindeutige IP-Adresse. Diese speichern wir temporär aus Gründen der Datensicherheit, um die Stabilität und die Betriebssicherheit unseres Systems zu gewährleisten. Dabei findet keine personenbezogene Auswertung statt.

Diese Daten werden lediglich für den technischen Betrieb der Websites sowie für statistische Zwecke zur Verbesserung des Angebots ausgewertet und anschließend gelöscht.

Personenbezogene Daten werden nur dann erfragt und verarbeitet, wenn sie für die Service-Angebote der Vattenfall Wärme Berlin AG (z. B. bei der Nutzung des Online Kontaktformulars) zur Bearbeitung Ihres Wunsches unbedingt gebraucht werden.
 

Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten und Zweckbindung
Alle Daten aus den Vattenfall Internetdiensten werden nach den jeweils geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten verarbeitet. Das geschieht nur zum Zwecke der Vertragsabwicklung und zur Wahrung berechtigter eigener Geschäftsinteressen im Hinblick auf die Beratung und Betreuung unserer Kunden und die bedarfsgerechte Produktgestaltung.
 

Datensicherheit
Ihre personenbezogenen Daten werden im Onlineportal verschlüsselt, mittels sicherem Übertragungsprotokoll (https), über das Internet übertragen. Wir sichern unsere Website und sonstige Systeme regelmäßig durch technische und organisatorische Maßnahmen vor Zugriff, Verlust, Zerstörung oder Veränderung Ihrer Daten durch unbefugte Personen.
 

Melden von Sicherheitslücken durch „Responsible Disclosure“
Vattenfall legt höchsten Wert auf die Sicherheit ihrer Informations- und Kommunikationssysteme. Grundsätzlich können Sicherheitslücken nicht zu 100 Prozent ausgeschlossen werden. Die Ausnutzung oder der Missbrauch dieser Sicherheitslücken ist illegal.

Um zu verhindern, dass identifizierte Sicherheitslücken durch Angreifer ausgenutzt werden können, empfiehlt auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) die Anwendung des „Responsible Disclosure“ (Verantwortungsvolle Offenlegung) Prinzips. Die Anwendung dieses Prinzips garantiert eine koordinierte und auf Vertrauen basierende Zusammenarbeit zwischen dem Entdecker der Sicherheitslücke und dem betroffenen Hersteller oder Dienstleister.

Informieren und eine Sicherheitslücke melden
 

Webanalysedienst Google Analytics
Um unsere Website für Sie weiter zu verbessern, sammeln wir allgemeine Informationen (z. B. aufgerufene Seite, genutzter Browser, Verweildauer auf den Seiten). Diese Daten sind nicht personenbezogen. Weder Vattenfall noch die Betreiber der jeweiligen Analysetools erfassen Informationen, die Rückschlüsse auf die Identität der Benutzer zulassen. Für die Analyse der Daten nutzen wir den Google Analytics Webanalysedienst.

In einigen Bereichen der Website setzt Vattenfall sogenannte Cookies ein, um Ihnen unsere Leistung individueller zur Verfügung stellen zu können. Cookies sind Kennungen, die ein Webserver an Ihren Computer senden kann, um ihn für die Dauer des Besuches zu identifizieren. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Sollten Sie die auf unseren Websites verwendeten Cookies deaktivieren, können Bestell- oder Änderungsaktionen nicht durchgeführt werden. Sie erhalten entsprechende Fehlermeldungen.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert:

Click here to opt-out of Google Analytics

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie hier bzw. unter hier. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.
 

Retargeting
Auf einigen unserer Websites setzen wir die Retargeting Technologie ein (z. B. Google, Facebook). Hierbei werden entsprechende Pixel auf den Websites von Vattenfall platziert. Wenn Sie diese Websites besuchen, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert. Dieser Cookie ermöglicht es, Ihren Computer anhand der protokollierten Daten wiederzuerkennen (Besuch unserer Vattenfall Websites, Datum und Uhrzeit, Browsertyp, Betriebssystem, Identifikation ob sie bereits Online-Kunde sind, Informationen und Tarife, die Sie sich auf unserer Website angesehen haben).

Des Weiteren kann Ihr Computer auch auf anderen von Ihnen besuchten Websites und Suchmaschinen, die an den Werbenetzwerken von Google teilnehmen, erkannt werden, um Ihnen Banner zu Tarifempfehlungen und Informationen von Vattenfall anzuzeigen.

Die durch das Retargeting-Verfahren erstellten Nutzungsprofile werden im Einklang mit den Datenschutzbestimmungen so anonymisiert, dass ein Personenbezug beim Surfen im Internet nicht möglich ist.

Sie können das Speichern und die Verwendung des Cookies deaktivieren, indem Sie folgende Links aufrufen: Google, Facebook, Adform

In einigen Bereichen der Website setzt Vattenfall Cookies ein, um Ihnen unsere Leistung individueller zur Verfügung stellen zu können.
 

Verwendung von Social-Media Plugins von Youtube
Auf unseren Webseiten werden Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes Youtube verwendet. Dieser Dienst wird von dem Unternehmen Youtube LLC angeboten („Anbieter“).

Youtube wird betrieben von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Youtube“). Eine Übersicht über die Plugins von Youtube und deren Aussehen finden Sie hier: https://developers.google.com/youtube/

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern Youtube her. Der Inhalt des Plugins wird vom Anbieter direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch die Einbindung der Plugins erhält der Anbieter die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Profil besitzen oder gerade nicht eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server des Anbieters in die USA übermittelt und dort gespeichert.

Sind Sie bei diesem Dienste eingeloggt, kann der Anbieter den Besuch unserer Website Ihrem Profil auf Youtube unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „Gefällt mir“-, den „Youtube“-,Button betätigen, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server des Anbieters übermittelt und dort gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch den Anbieter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des Anbieters.

Datenschutzhinweise von Youtube: https://www.youtube.com/intl/de/about/policies/#community-guidelines

Wenn Sie vermeiden möchten, dass diese Dienste den Besuch auf unseren Internetseiten Ihrem jeweiligen Nutzerkonto zuordnen können, loggen Sie sich bitte vor dem Besuch unseren Seiten aus Ihrem Benutzerkonto aus.
 

Links zu anderen Websites
Die Vattenfall Websites enthalten teilweise Links zu Websites von Drittanbietern oder verbundenen Unternehmen. Wenn Sie diese Verlinkungen nutzen, verlassen Sie die Websites der Vattenfall Wärme Berlin AG und somit auch den Gültigkeitsbereich dieser Datenschutzerklärung. Für die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen durch diese anderen Betreiber ist die Vattenfall Wärme Berlin AG nicht verantwortlich. Die Verantwortung obliegt ausschließlich dem jeweiligen Website-Betreiber.